Transsibirische Eisenbahn eine der größten Legenden dieser Welt

Transsibirische Eisenbahn – Wirtschaftsmotor zwischen Europa und Asiens 

Die Transsibirische Eisenbahn ist mit einer Strecke von 9.288 Kilometern die längste durchgehende Eisenbahnstrecke der Welt. Sie verläuft von Moskau quer durch Russland bis ins sibirische Wladiwostok an der Pazifikküste und stellt so die wichtigste zu Land verlaufende Verkehrsader Asiens dar. Von 1891 bis 1916 unter schwersten Bedingungen erbaut, werden mit der Transsibirischen Eisenbahn auch heute noch jedes Jahr Millionen von Menschen und Gütern quer durch Asien transportiert. Diese fahren dabei an knapp 400 Bahnhöfen vorbei – und können an den mehr als 80 Stationen ein- oder aussteigen beziehungsweise zu- oder abgeladen werden. Die „Transsib“, wie die Eisenbahnverbindung weltweit genannt wird, ist damit also nicht nur die Hauptverkehrsachse Russlands, sondern auch ein unverzichtbarer Wirtschaftsfaktor Asiens.

Der Bau der Transsibirische Eisenbahn war ein meister Leistung

Ein gigantischer Erfolg also für Alexander III., der die Strecke zu eben diesem Zweck geplant hatte und konstruieren ließ. Mit der Transsibirischen Eisenbahn, einem der aufwendigsten Bauprojekte der Geschichte, sollte der Osten Russlands – und hier vor allem Sibirien – erschlossen werden, da man hoffte, mit jenem Verkehrsweg die Förderung der Bodenschätze des Landes voran zu treiben und den Westen gleichzeitig an die oftmals eisfreien Pazifikhäfen anzubinden. Überdies sollte Sibirien auf diese Weise für die im Rest Russlands lebende Bevölkerung attraktiver werden – man wünschte sich somit die Umsiedlung großer Menschenmassen, die ja auch wiederum mit der Transsib nach Osten hätten transportiert werden können. Das Vorhaben gelang tatsächlich.

Zwar beliefen sich die Kosten für den Bau letztendlich auf das Dreifache dessen, was ursprünglich berechnet worden war, und während der langen Bauzeit kamen Zehntausende Arbeiter bei Unfällen, durch Epidemien und die unbarmherzige Kälte ums Leben – jedoch war und ist die Transsibirische Eisenbahn bis heute eine Säule des asiatischen Alltags und unerlässlicher Bestandteil des wirtschaftlichen Lebens auf diesem Kontinent.