Die Wüste Gobi

Die Wüste Gobi – trockenes Herzstück Chinas und der Mongolei

Die in Zentralasien gelegene Wüste Gobi ist mit einer Fläche von über 1 Million Quadratkilometer die fünftgrößte Wüste der Erde. Sie erstreckt sich über den gesamten wüstenhaften Bereich Chinas und der Mongolei und ist hinsichtlich ihrer geografischen Lage nur im weitesten Sinn definiert. Dies liegt zum großen Teil daran, dass der Begriff „Gobi“ in der Mongolei und in China nicht für dasselbe Gebiet verwendet wird. Demzufolge streiten sich die Wissenschaftler immer noch über die genaue Position dieser Wüste – eine Diskussion, welche dadurch verstärkt wird, dass sie aufgrund der auch hier zunehmenden Desertifikation im Süden stellenweise bereits bis zu 70 Kilometer an die chinesische Hauptstadt Peking herangerückt ist. Die meisten geografischen Werke sehen sie indessen als das Gebiet vom Pamir im Westen bis zum Hinggan-Gebirge im Osten, im Norden wird die Wüste Gobi von den Gebirgen Altai und Changai begrenzt, im Süden von der Nanshan-Kette. Damit beträgt ihre West-Ost-Ausdehnung gut 2.000 Kilometer, während sie sich von Norden nach Süden über gerade mal 800 Kilometer erstreckt.

Wüste und denoch nicht nur Sand

Streng genommen handelt es sich bei ihr gar nicht um eine echte Wüste im ureigentlichen Sinne – also um ein Gebiet, welches im Wesentlichen aus Sanddünen besteht. Stattdessen ist die Wüste Gobi eher eine Wüstensteppe, die größtenteils mit kahlen Felsen bedeckt ist und in der sich sogar einige Seen und Salzseen befinden.

Das dort herrschende Klima ist absolut kontinental und durch äußerst heiße Sommer und extrem kalte Winter (Temperaturen bis zu -65° C) gekennzeichnet. Da einerseits große Wassermassen fehlen und die Gobi zum Anderen nur wenig Vegetation besitzt, schwanken auch die Temperaturen von Tag zu Nacht immens. Mit maximal 200 Millimetern Niederschlag pro Jahr ist diese Wüste zudem sehr trocken und aufgrund der zunehmenden Sandstürme weiter auf dem Vormarsch, so dass man versucht, sie durch Schutzpflanzungen aufzuhalten.

Bildquelle – istock – desert scenery – yangchao