Reisen nach Australien was muss ich beachten

Welche Einreisebestimmungen sind bei einer Reise nach Australien zu beachten?

Australien steht auf der Urlaubsliste vieler Europäer ganz oben. Tolle Städte an den Küsten und das mysteriöse Outback, in dem Abenteuer warten, die in Europa längst ausgestorben scheinen, locken viele Gäste in das Land down Under. Die Reise nach Australien sollte entsprechend gut vorbereitet werden, damit keine böse Überraschung droht. Prinzipiell kann jeder nach Australien einreisen. Allerdings sind einige Vorgaben zu beachten. Als Reisedokumente sind der Reisepass und ein Visum erforderlich. Der Reisepass muss wenigstens für die Dauer der Reise nach Australien Gültigkeit haben (so auch der Kinderreisepass). Daraus folgt auch, dass ein normaler Personalausweis nicht ausreicht. Alle Staatsangehörigen eines anderen Landes benötigen für die Einreise nach Australien neben dem Reisepass auch ein Visum. Dieses ist immer vor der Reise zu beantragen. Wer aus einem EU-Land kommt oder geschäftlich unterwegs ist, kann dieses Visum online beantragen. Die Antwort kommt per Mail. Mit einem solchen Visum darf man sich drei Monate in Australien aufhalten. Es besitzt eine Gültigkeit von einem Jahr.

Was darf nach Australien eingeführt werden?

Aufpassen muss man bei einer Reise nach Australien auch, was eingeführt werden darf, damit es beim Zoll am Flughafen keine Probleme gibt. Auf bestimmte Produkte wird in Australien eine Verkaufs- und Einfuhrsteuer erhoben. Keine Steuern muss man entrichten, wenn man elektronische Geräte, Souvenirs, Schmuck und andere Geschenke bis zu einem Wert von 900 australischen Dollar mit sich führt. Alkohol wie Spirituosen und Wein können steuerfrei bis 2,25 Liter mitgebracht werden. Bei Tabak liegt die Grenze bei 50 Zigaretten. Für Australien gelten strikte Quarantänebestimmungen. Die Kontrollen sind diesbezüglich sehr genau. Zum Beispiel muss man bei der Einreise genau auflisten, welche Pflanzen- und Tierprodukte man mit sich führt und welche Nahrungsmittel. Es lohnt sich, die Bestimmungen vorher genau zu lesen, da Waren, die den Quarantäne-Bestimmungen widersprechen, hohe Strafen mit sich führen. Weitere Fakten rund um das Land findet man bei Australia.com.

Wie zahlt man in Australien?

Bei einer Reise nach Australien sind auch die Zahlungsmittel zu beachten, damit man nicht während des Urlaubs plötzlich ohne Geld da steht. In Australien wird mit Dollar gezahlt, und zwar dem Australischen Dollar. Der Wechselkurs schwankt natürlich und liegt üblicherweise bei 1,25 Australische Dollar für einen Euro. Tauschen sollte man direkt in Australien. Hier liegt der Wechselkurs meist günstiger als in Deutschland. Am Automaten ist die Auszahlung erheblich günstiger als an einem Schalter. Neben dem Bargeld kann man in Australien auch mit Kreditkarte zahlen. VISA oder auch MasterCard sind dort ähnlich gut akzeptiert wie zum Beispiel in den Vereinigten Staaten von Amerika. Eine praktische Hilfe bietet der Tarifhelfer. Aufpassen muss man mit der Bargeldabhebung über EC-Karte. Dies ist Down Under nur noch begrenzt möglich. Wenn auf Ihrer EC-Karte das V Pay abgedruckt ist, kann man diese Karte in Australien nicht benutzen. Interessant zu wissen ist auch, ob das Abheben von Bargeld in Australien Gebühren kostet oder ob es vielleicht einen bestimmten Verfügungsrahmen gibt. Reisechecks, als weiteres Zahlungsmittel, wird nur bedingt akzeptiert. Überhaupt nicht zu raten sind Überweisungen nach Australien. Hier muss man mit erheblichen Gebühren rechnen, die schon bei kleinen Beträgen anfallen. Für die Reise nach Australien gilt wie für andere Urlaubsreisen auch: Vorher informieren erspart Ärger und Ungemach während der Reise.