Frankfurt – Metropole im Herzen Deutschlands

Frankfurt am Main

Frankfurt ist im Herzen Deutschlands, seine kleinste Großstadt. Die Metropole am Main ist mit seinen 687.775 Einwohnern Hessens größte Stadt. Bekannt ist Frankfurt in erster Linie für seine Hochhäuser und das Finanzzentrum, welches im Herzen der Stadt pulsiert. Zudem ist es auch ein bedeutendes Industrie-, Messe- und Dienstleistungszentrum. Frankfurt hat als einzige Stadt in Deutschland eine bedeutsame Skyline, die an die ein oder andere US-amerikanische Großstadt erinnert. Doch Hessens größte Stadt hat weitaus mehr zu bieten als eine eindrucksvolle Skyline.

Sehenswertes in Frankfurt

Viele Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt lassen sich während eines Spazierganges erkunden. Dazu gehören die Paulskirche, der Römer, der Kaiserdom und das Mainufer. Am Mainufer angekommen, bekommt der Besucher die Möglichkeit auf die Altstadt sowie die Skyline blicken zu können. Diese Aussicht wird von den Medien gerne für Beiträge über Frankfurt verwendet und ist deshalb vielen Deutschen auch als Mainhattan bekannt, auch wenn Sie Frankfurt noch nie besucht haben. Natürlich ist es auch ein beliebtes Motiv für die Touristen aus aller Welt. Im Bankenviertel gibt es die Möglichkeit per Aufzug auf die Aussichtsplattform des Maintower zu gelangen. Dieser ist eines der höchsten Frankfurter Gebäude und verspricht einem einen perfekten Blick über die Stadt.

frankfurt_main

Kultur in Frankfurt am Main

Frankfurt bietet auch kulturell eine besonders große Vielfalt. Das sieht man insbesondere an der außergewöhnlichen Museumslandschaft mit 60 größeren und kleineren Museen und Ausstellungshäusern, wie das Städl, das Museum für Moderne Kunst und das weltberühmte Senckenberg Naturmuseum, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Besonders Kunstfreunde können sich in Frankfurt austoben. Es gibt ein weltweit renommiertes Opernhaus, die alte Oper, drei hervorragende Orchester, das Schauspiel Frankfurt, ein modernes Ballett und einige kleinere Theater.

Typisch Frankfurt

Ein Highlight bei einem Frankfurt-Besuch ist das Getränk aus dem Bembel – dem Ebbelwei (Apfelwein). Der Ebbler ist das Nationalgetränk der Frankfurter und lässt die Stimmung schnell steigen. In Frankfurt gibt es deshalb die Möglichkeit den Ebbelwei-Express zu nutzen. Ein Sightseeingtour-Highlight vom Feinsten. Dieser erkundet in einer historischen Straßenbahn die schönsten Orte Frankfurts mit Ebbelwei, Brezeln und Musik. Passend dazu sollte man die Frankfurter grüne Soße mit Kartoffeln probieren. Gerade am Wochenende ist der Stadtteil Sachsenhausen ein beliebtes Ziel für Touristen, junge Leute, Junggesellenabschiede und alle die den stressigen Alltag hinter sich lassen wollen.
In Sachsenhausen ist das berühmte Kneipenviertel von Frankfurt zu finden. Für die Frankfurter ist Sachsenhausen vermutlich das was für einen Hamburger die Reeperbahn ist.

Natur Frankfurt

Auch wer eine Leidenschaft für die Natur hegt, hat rund um Frankfurt eine große Auswahl an Freizeitmöglichkeiten. Es gibt im Rhein-Main-Gebiet reichlich Wanderwege, man kann viel Sport treiben oder einfach mal an den Ufern der Flüsse die Seele baumeln lassen. Besonders das Mainufer mit Blick auf die Skyline ist im Sommer immer gut besucht und die Eisverkäufer sind dort meistens auch anzutreffen.
Mit regionalem und internationalem Flair vereint Frankfurt einen besonderen Charme, Moderne und Geschichte in einer überschaubaren, schnelllebigen, aber dennoch entspannter Weltmetropole mit großem wirtschaftlichem Einfluss und viel Kultur.