Pinnacles im Nambung Nationalpark

Outback pur im Westen von Australien

In den Heartlands von Western Australia gibt es zahlreiche spektakuläre Felsformationen wie den Wave Rock bei Hyden oder die Pinnacles im Nambug Nationalpark. Dieser Nationalpark liegt in der Nähe von Cervantes, ca. 245 km nördlich von Perth. Die drei Bereiche aus verschieden alten Dünnenformationen werden durch einen Gürtel von Seen und Sümpfen begrenzt.

Die äußeren Ränder des Swan Coastal Plans reichen heute bis an den Indischen Ozean. Die Dünen mit den Pinnacles markieren die frühere Grenze der Küstenlinie.

Die Pinnacles liegen in den Spearwood-Dünen, einer dünnen Quarzsandschicht, die die darunter liegenden Kalksteinschichten früherer Dünen bedeckt. Die bizarren Felstürme und -nadeln ragen zu Stein gewordenen Termitenhügeln gleich aus dem Sand der Dünenlandschaft empor. Entstanden sind die Pinnacles durch die Erosion des Kalkgesteins im Zusammenspiel mit tiefreichenden Wurzel der einstigen Vegetation, die hier bis vor rund 20.000 Jahren existierte, und Mikroorganismen, die im Zusammenspiel mit Wasser, den Quarzsand zu diesen äußerst festen Felsgebilden verbackten.

Inzwischen sind die Pinnacles zu einer der Haupttouristenattraktionen West-Australiens geworden. Bis vor kurzem war das Areal nur über eine 4 km lange Sandpiste erschlossen. Seit 2010 gibt es eine asphaltierte Straße, den Indian Ocean Drive, der die Zufahrt auch nicht mit Allradantrieb ausgestattete Fahrzeuge möglich macht. Ein Besuchs- und Informationszenrtum informiert über Geologie und Entstehungsgeschichte der Pinnacles. Vom Aussichtspunkt des Pinnacles Lookout hat man einen hervorragenden Rundblick über diese bizarre Landschaft aus Fels und Sand.

Bildquelle – istock – The Pinnacles Western Australia Outback – simonbradfield