Rumänien-Urlaub mal anders – Roadtrip durch Rumänien

Wer im Sinn hat, in Rumänien Urlaub zu machen, denkt in aller Regel erst einmal an die schöne rumänische Hauptstadt Bukarest oder an die vielen rumänischen Strände am Schwarzen Meer. Doch Rumänien hat sehr viel mehr zu bieten als nur seine Hauptstadt oder die Ferienorte am Schwarzen Meer. Historische Städte wie Cluj (Klausenburg) oder Brașov (Kronstadt) sind beispielsweise so faszinierend, dass sie ebenfalls einen Aufenthalt rechtfertigen können. Wie wäre es also damit, die schönsten Städte Rumäniens einfach mal für einen unvergesslichen Roadtrip miteinander zu verbinden und Rumänien in all seinen Facetten kennenzulernen?

Route: Cluj – Brașov – Constanța – Bukarest

Eine interessante Route für einen unvergesslichen Roadtrip durch Rumänien könnte beispielsweise wie folgt aussehen: Cluj, Brașov, Constanța, Bukarest. Sowohl in Cluj als auch in Bukarest gibt es größere Autovermietungen, die, falls man nicht mit dem eigenen Auto fahren sollte, das Leihen eines geeigneten fahrbaren Untersatzes ermöglichen. Aber ganz egal ob Leihwagen oder eigener Wagen: bei einem Roadtrip dieser oder ähnlicher Art könnte man Rumänien aus den verschiedensten Perspektiven kennenlernen. Nicht nur könnte man die bezaubernde Hauptstadt Bukarest zu Gesicht bekommen, sondern auch schöne rumänische Strände am Schwarzen Meer sowie bezaubernde historische Städte, die kaum ein Durschnittstouri auf dem Radar hat – respektive je auf dem Radar haben wird.

Cluj (Klausenburg)

Seinen Roadtrip in Cluj respektive Klausenburg zu beginnen, wäre sicher ein schöner Start für den Rumänien-Urlaub der besonderen Art. Cluj ist mit seinen über 300.000 Bewohnern die zweitgrößte Stadt Rumäniens und besticht durch ein abwechslungsreiches Stadtbild, das geprägt ist durch die wechselhafte Historie Klausenburgs. Im Kern der Stadt kann man eine Vielzahl schöner Gebäude verschiedenster Stilrichtungen bewundern. Nicht nur rumänische Einflüsse sind zu erkennen, sondern insbesondere auch österreichische, ungarische und deutsche. Das Wahrzeichen von Cluj ist die mittelalterliche Sankt Michaelskirche, die man unbedingt besuchen sollte. Besuchen sollte man abends auch eine der vielen Keller-Bars, die das Nachtleben in Cluj zu etwas ganz Besonderem machen.

Brașov (Kronstadt)

Nach einem Aufenthalt in Cluj wäre es sinnvoll, der bezaubernden Stadt Brașov einen Besuch abzustatten. Etwa 250.000 Menschen leben in dieser tollen Stadt, die mit einer Altstadt wie aus dem Bilderbuch überzeugen kann. Bekannt ist Brașov, die auch Kronstadt genannt wird, für seine Schwarze Kirche, in der sich europaweit die größte Orgel aus Buchenholz befindet. Ein Anziehungspunkt ist ebenfalls der schöne mittelalterliche Marktplatz mit dem Alten Rathaus.

Ein echter Geheimtipp ist, die schöne Stadt vom Hausberg Tâmpa zu überblicken. Dieser Berg ist über eine Seilbahn erreichbar und bietet einen zauberhaften Panoramablick über Brașov. Ein weiteres spannendes Ausflugsziel ist das Schloss Bran, das sich nur 30 Kilometer von Kronstadt entfernt befindet. Bekannt ist dieses Schloss für die Sagenfigur Graf Dracula.

Constanța (Konstanza)

Nach dem Besuch der beiden bezaubernden Städte Cluj und Brașov wäre es sicher sehr angenehm, ans Schwarze Meer zu fahren. Anbieten würde sich hier die rumänische Hafenstadt Constanța, deren bekanntester Strand der Mamaia Beach sein dürfte. An diesem Strand kann man nicht nur gut baden, sondern auch ausgelassen Party machen. Die beliebtesten Clubs der Stadt befinden sich nämlich am Mamaia Beach. Schöne Sehenswürdigkeiten gibt es natürlich auch in Constanța: das Casino am Schwarzen Meer, die Ovid-Statue am Ovid-Platz oder auch die Carol-I.-Moschee sind hier beispielsweise zu nennen.

Bukarest

Als krönender Abschluss des Roadtrips wäre der Besuch der rumänischen Hauptstadt Bukarest angebracht. Mit fast zwei Millionen Einwohnern ist Bukarest die mit Abstand größte Stadt Rumäniens; und dass in einer solchen Stadt viel geht, ist selbstredend. Dem Nachtleben in Bukarest eilt sein guter Ruf bereits voraus und Sehenswürdigkeiten gibt es in der rumänischen Metropole in Hülle und Fülle. Zu den wichtigsten Bauwerken Bukarests gehören das Athenaeum, der Arcul de Triumf, der Palast des Volkes, das Bukarester Königsschloss und viele andere Gebäude und Denkmäler.

Rumänien aus verschiedenen Perspektiven kennenlernen

Wie man unschwer erkennen kann, wäre ein Roadtrip durch Rumänien nichts Verkehrtes. Rumänien besteht nicht nur aus Bukarest und der Küste zum Schwarzen Meer. Ein Roadtrip könnte sich sehr gut eignen, um Rumänien aus verschiedenen Perspektiven kennenzulernen.