Städtereisen – quirlige Metropolen und romantische Städte

Städtereisen haben einen besonderen Reiz. Sie sind eine Kombination aus quirligem Leben, interessanter Kultur und Architektur. Mit dem Flugzeug lassen sich die Metropolen dieser Welt schnell erreichen, ein Wochenendtrip nach London ist genauso wenig ein Problem, wie eine Reise nach New York oder Bangkok. Für eine Städtereise außerhalb Europas sollte allerdings etwas mehr Zeit als ein Wochenende zur Verfügung stehen, denn lange Flüge sind anstrengend und der Jetlag ist nicht zu unterschätzen.

Lissabon, Madrid und Rom – Faszination Südeuropa

Es gibt in Europa eine Reihe wunderschöner Metropolen, jede für sich hat ihren eigenen Charme. In Lissabon erleben Sie das Flair einer etwas verträumten Großstadt und zugleich die Nähe zum Meer. Cascais, knapp dreißig Kilometer vom Zentrum entfernt, besitzt einen großartigen Strand. Bekannt ist der Ort vor allem jedoch für sein Spielkasino und das traumhafte Umland. Einer der schönsten Paläste Portugals befindet sich in Sintra. Der mitsamt Umland unter UNESCO-Schutz stehende Palácio Nacional da Pena war die Sommerresidenz der portugiesischen Könige und wirkt wie ein Märchenschloss aus tausendundeiner Nacht. Wenn Ihnen der Sinn mehr nach einer weniger verträumten Stadt steht, sollten Sie ein paar Tage in Madrid verbringen. Die riesige Stadt bietet Ihnen eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Bekannt ist das Museo del Prado, eines der bedeutendsten und größten Kunstmuseen weltweit. Das kaum geachtete Museo de Cera, das Wachsfigurenkabinett von Madrid, vermittelt Ihnen einen lebendigen Überblick über die Geschichte Spaniens. Lieben Sie die Antike? Dann ist Rom ein besonders attraktives Ziel für Sie. Die Stadt sprudelt über vor italienischem Temperament, über archäologische Ausgrabungen stolpern Sie an jeder Ecke. Das Colosseum, Forum Romanum, der Petersdom, die Engelsburg – die Liste der Sehenswürdigkeiten von Rom ist lang.

Frankreich Richtung Norden

Bei Städtereisen nach Frankreich wird normalerweise unweigerlich an Paris gedacht. Die Metropole ist wunderschön und absolut faszinieren, Versailles immer wieder ein Erlebnis. Mittelalterliches Flair erleben Sie in Straßburg. Die unter UNESCO-Schutz stehende historische Altstadt rund um das gotische Münster besteht durchweg aus Fachwerkhäusern. Die Verlängerung der Grande Île, wie der Stadtteil korrekt heißt, sind das etwas verschlafene und sehr romantische Gerberviertel und La Petite France direkt am Fluss. Rotterdam in den Niederlanden wirkt wie das krasse Gegenteil zum verspielten Straßburg und dem eleganten Paris. Das Stadtbild und das Stadtleben prägt einer der größten Häfen der Welt. Um Rotterdam kennenzulernen, sollten Sie eine Hafenrundfahrt mitmachen. Sie sehen die Stadt und die Brücken vom Wasser aus und erfahren dabei viel über die interessante Geschichte. Ganz anders stellt sich Edinburgh, die schottische Hauptstadt dar. Englische Gelassenheit paart sich mit schottischer Ursprünglichkeit in einer traumhaften Kulisse. Das bekannteste Bauwerk der Stadt dürfte Edinburgh Castle sein, das auch zugleich die bedeutendste Sehenswürdigkeit Schottlands bildet. Blumenliebhaber sind vom Botanischen Garten Edinburgh begeistert, der bereits seit 1670 besteht.

Europas Städte – viele Gesichter und eine reichhaltige Kultur

Europas Städte sind abwechslungsreich und interessant. Prag, Breslau, Amsterdam, Paris, Rom, jede Stadt hat eine andere Ausstrahlung und ist ein hervorragendes Ziel für einen Wochenendtrip oder auch einen längeren Aufenthalt. Ein reichhaltiges Kulturangebot und ein wunderschönes Umland sorgen für einen unvergesslichen Besuch.