Neues 3-Sterne Hotel in Düsseldorf

http://www.accorhotels.com/9302

Mercure Hotel Düsseldorf Zentrum eröffnet

Vor wenigen Monaten erst hat das Mecure Hotel Düsseldorf Zentrum seine Türen geöffnet. Anlass genug, dass wir dieses Hotel, das sich nach Aussage der Website citynah und verkehrsgünstig befinden sollte, während eines Aufenthalts näher zu betrachten. Das Zimmer war schnell und einfach über den Online-Auftritt von Mercure zu buchen. Dort wurde über ein Formular die Verfügbarkeit geprüft und mehrere Ausstattungsmöglichkeiten des Zimmers angeboten. Insgesamt konnten wir aus 68 Zimmern wählen -vom Standard bis zum Privilege Zimmer mit Einzelbett, Doppelbett oder zwei Einzelbetten war alles möglich. Sehr angenehm und unserer Reisekasse höchst zuträglich (und bei weitem nicht mehr in allen Hotels üblich) war der Umstand, dass unser Kind (sechs Jahre alt) im Zimmer von uns kostenfrei übernachten konnte. Diese Regelung gibt es in diesem Hotel übrigens für Kinder bis zu einem Alter von zwölf Jahren. Noch erfreulicher für uns war es zu erfahren, dass auch das Frühstück für unseren Zögling kostenfrei war. Wir hätten sogar unseren Hund mitbringen dürfen (auf Anfrage). Hierbei wären uns geringe zusätzliche Kosten entstanden (zehn Euro) – der Hund war aber schon bei der Oma untergebracht. Das Hotel selbst befindet sich in der Roßstraße 61 in 40476 Düsseldorf. Es liegt nur knapp sechs Kilometer vom Internationalen Flughafen der Stadt entfernt.

Verkehrsgünstig und innenstadtnah gelegen

Bis zum Hauptbahnhof sind es gar nur vier Kilometer. Die Anreise mit dem Auto war bequem über die A52 möglich, die bis knapp drei Kilometer an das Hotel heran führt. Einmal im Hotel angekommen wird man freundlich empfangen. Die Zimmer sind geräumig und modern aber gemütlich eingerichtet. Es handelt sich um ein Nichtraucher-Hotel. Vom Hotel erreicht man viele Sehenswürdigkeiten Düsseldorfs auch fußläufig oder mit den U-Bahnen der Linien U78 und U79. Über diese hatten wir eine direkte Anbindung an den Hauptbahnhof. Das Hotel erwies sich als hervorragender Ausgangspunkt für unsere Entdeckungstouren in die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens. Bis zur Innenstadt sind es nur etwa drei Kilometer. Da wir es lieben, Städte zu Fuß zu erkunden, haben wir deshalb den Weg in die Stadt zu einem Spaziergang genutzt. Zurück (natürlich auch in die andere Richtung möglich) bieten sich die Busse der Linien 722 und 721 an. Vor den Ausflügen in die Stadt haben wir uns jeweils beim Frühstück im Hotel gestärkt. Dieses war sehr reichhaltig und wurde uns von freundlichen Servicemitarbeitern gereicht. So konnten wir entspannt den Tag beginnen. Für unser Kind war dieser Service ja sogar kostenfrei.

Geschäftsreisen oder Privatreisen gleichermaßen möglich

Während unseres Aufenthaltes im Mercure Hotel Düsseldorf  besuchten wir die Altstadt der Metropole, den Rhein und natürlich die Königsallee. Von diesen Ausflügen konnten wir uns auf unserem Zimmer im Hotel Düsseldorf gut erholen. Unser Zimmer verfügte sogar über eine Klimaanlage. Auf Nachfrage wurde uns erklärt, dass ein Teil der 68 Zimmer klimatisiert wäre. Über das kostenlose Wi-Fi konnten wir Oma kontaktieren und uns nach dem Befinden unseres Hundes erkundigen. Ein Safe und eine Kaffee- und Teestation, die wir ausgiebig nutzten, gehören zur Ausstattung der Zimmer. Am Abend besuchten wir zur weiteren Entspannung die Bar im Hotel. Nach unseren Erfahrungen fühlen sich im Hotel Mercure Zentrum in Düsseldorf auch Geschäftsreisende wohl. Die günstige Verkehrsanbindung ist das eine, aber auch die ausgezeichnete Lage des Hotels dürfe geschäftlich reisende Gäste ansprechen. Die Messe Düsseldorf zum Beispiel ist ganze drei Kilometer vom Hotel entfernt. Der Service für Geschäftsreisende wird groß geschrieben. So ist das Hotel Tag und Nach besetzt. Es gibt ein Business-Center mit Selbstbedienung, Fax, Kopier- und Druckservice, eine Reinigung und eine Internetanbindung. Wir haben unseren Aufenthalt im Mercure Zentrum in Düsseldorf jedenfalls sehr genossen.